Neubau 2021

EFRE_inklREACT_logo-HOMEPAGE
Unser altes Gebäude hat seit dem frühen 20. Jahrhundert, inzwischen für drei Generationen, sehr gute Dienste geleistet und hatte seit Gründung der Firma verschiedenste Ausbaustufen. Begonnen hat alles mit einigen Hobelbänken im Stadl unseres Großvaters (oder Ur-Großvater – je nach Generation). Der aktuelle Stand des Gebäudes ist Ergebnis mehrerer Um- und Anbauten, die über die Jahre verteilt gemacht wurden. Die fortschreitende Modernisierung und Zunahme in der Größe der Maschinen, führte allmählich zu sehr gesättigten Räumlichkeiten die sogar über zwei Etagen verteilt sind. Auch zeigen sich in den früheren Teilen der Halle langsam altersbedingte Gebrechen. Es ist also Zeit für die nächste Ausbaustufe:
Anfang September war der Spatenstich für unseren Neubau:
montagemuck2
Zwar wird die Fläche der neuen Produktionshalle wird nicht viel größer als unser momentaner, alter Bau, dafür aber fast vollständig einstöckig organisiert und genau an unsere Produktionsprozesse angepasst. Moderne Hilfsmittel werden ein ergonomischeres Arbeiten unterstützen. Die Tiefgarage im Keller ermöglicht es unseren Mitarbeitern zum Feierabend im Sommer in ein kühles und im Winter in ein schneefreies Auto einzusteigen. Besprechungsraum, Büros und Mitarbeiterraum im ersten Stock sind um einen lichtspendenden Innenhof organisiert. Für die Klimatisierung der Halle wird die unumgängliche Maschinenabsaugung genützt, die sowieso große Luftbewegungen im Gebäude macht. Das Späne-Silo und die Garage für den Firmen-LKW finden in einem kleinen Nebengebäude Platz. Die Späne werden genützt um per Fernwärme mehrere Einfamilienhäuser zu heizen. Über die Hälfte der Dachfläche wird für Photovoltaik-Paneele genützt, die bei optimalen Wetterbedingungen große Teile des Strombedarfs abdecken sollen.
Finanziert wird das Projekt zu großen Teilen aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (www.efre.gv.at).
 
Wer sich besonders für den Bauprozess interessiert, kann den Fortschritt HIER im Auge behalten.
rendering_final_web